Malediven Urlaub: Tipps und Tricks

Jeder der schon einmal auf den Malediven im indischen Ozean war, kennt es mit Sicherheit – Dieses sprachlose Gefühl ist einfach unbeschreiblich. Jeder der schon einmal Bilder von der Landschaft, dem Meer und den Stränden gesehen hat, würde sofort auch auf den Malediven Urlaub machen wollen. Doch wie verläuft so ein Malediven Urlaub, wir können es dir sagen. Alle wichtigen Informationen zu deinem nächsten Malediven Urlaub findest du bei uns!

Ankommen tust du auf dem internationalen Flughafen von Malé, der eigentlichen Hauptstadt der Malediven. Du steigst hier aus dem Flieger und wirst in der Regel mit einem Wasserflugzeug an deinen Zielort gebracht. Du empfindest dabei mit Sicherheit ein sofortiges Gefühl von Glück. Überall Sonne, freundliche Menschen, einfach ein paradiesisches Gefühl, welches du auf den Malediven bekommst. Kommen wir nun zu den wichtigsten und besten Tipps auf einen Blick.

Der Malediven Urlaub – Wichtige Tipps

Wir stellen dir nun die wichtigsten Tipps auf einen Blick vor. So wird der Malediven Urlaub mit Garantie einer der schönsten Urlaub, den du je gemacht hast.

Der Reisepass und das Visum

Ein Deutscher Bürger benötigt für jeden Auslandsaufenthalt, welcher außerhalb der EU stattfindet, einen gültigen Reisepass. Zudem benötigst du aber auch bei der Einreise ein sogenanntes Touristenvisum. Dieses ermöglicht dir einen 30 Tage Aufenthalt auf den Malediven. Ein wichtiger Punkt, den leider immer viele vergessen ist, dass der Reisepass auch bei der Einreise noch mindestens sechs Monate lang gültig ist. Nur so kann eine unproblematische Einreise gewährleistet werden.

 

Die Hauptstadt der Malediven

Malé – so heißt die Hauptstadt der Malediven. Hier ist auch der Flughafen, welcher von den deutschen Fluggesellschaften angeflogen wird. Hier wirst du direkt im Paradies landen.

 

Die Sprache und die Kommunikation

Die Einheimischen auf den Malediven sprechen Dhivehi, aber keine Sorge, du brauchst nicht extra für deinen Malediven Urlaub die Landessprache sprechen können. Da die Malediven durchweg durch den Tourismus geprägt sind, wird hier auch von allen Englisch gesprochen. Gute Englischkenntnisse reichen also vollkommen aus und bringen dich weiter.

 

Die Zeitumstellung

Die Zeitumstellung beträgt drei Stunden im Sommer. Ist es also in Deutschland 15 Uhr, ist es auf den Malediven schon 18 Uhr am Abend. In der Winterzeit sind es aufgrund der Winterzeit in Deutschland sogar vier Stunden. Dennoch ist diese Zeitspanne in Ordnung, falls du auch mal nach Hause telefonieren möchtest. Aber Achtung! Einige Inseln arbeiten auf den Malediven mit der Island-Zeit, hier kann die Zeit noch ein wenig abweichen.

 

Wichtige Impfungen

Du benötigst an sich keine extra Impfung für die Malediven. Wir empfehlen dir dennoch, alle wichtigen Impfungen auf dem aktuellsten Stand zu halten, sodass du hier keine Probleme bekommen kannst.

 

Die beste Reisezeit für deinen Malediven Urlaub

Hier kommt der besondere Clou. Du kannst deinen Malediven Urlaub machen, wann auch immer du es möchtest. Hier herrscht jederzeit ein super, tropisches Klima. Die Temperaturen sind immer angenehm warm und auch die Wassertemperaturen sind wunderbar. Falls du auf den Malediven gerne tauchen möchtest, solltest du dies von Januar bis März tun. Hier ist die Niederschlagswahrscheinlichkeit am geringsten, sodass dem Tauchvergnügen nichts mehr im Weg steht. Ansonsten würden wir nicht unbedingt die Monate Mai bis Oktober empfehlen, da hier die Regenzeit auf den Malediven ist. Der Urlaub auf den Malediven soll ja nicht ins „Wasser fallen“.

 

Die Infrastruktur auf den Malediven

Auf den Malediven möchte man schnell und unkompliziert von A nach B kommen. Dies geschieht in der Regel auf dem See- oder Luftweg. Wasserflugzeuge sind hier an der Tagesordnung. Auch mal für dich ein außergewöhnliches Erlebnis, welches wir dir unbedingt mal empfehlen. Übrigens, es gibt auf den Malediven eigentlich nur auf der Inselhauptstadt Malé. Aber auch hier aufpassen, denn es gilt der Linksverkehr.

 

FKK und die Malediven

Aufgepasst für alle Nacktbader. FKK ist auf den Malediven strengstens verboten. Es ist schließlich ein islamisch geprägter Inselstaat, weshalb man hier sich auch daran halten sollte. Auch das Baden oben ohne ist hier nicht erlaubt und kann saftige Geldbußen mit sich bringen.

So erreichst du die Malediven

Du möchtest gerne einen tollen Malediven Urlaub verbringen? Dann musst du wohl oder übel dich auf eine etwas längere Anreise einstellen. Ein Direktflug nach Malé dauert ca. 10 Stunden. Dieser kann unter anderem von Frankfurt, München oder auch Düsseldorf erfolgen. Natürlich kannst du auch einen Flug mit Zwischenstopp nutzen, diese Flüge benötigen dann für die 8000 Kilometer lange Reise gut und gerne auch mal 15 Stunden. Wir haben auch schon von einigen Urlaubern gehört, die bis zu 24 Stunden im Flieger verbracht haben.

 

Natürlich klingt das erst einmal negativ, bist du jedoch erst einmal angekommen, wirst du merken, dass du die lange Anreisezeit gerne in Kauf genommen hast. Denn du wirst mit Sicherheit überwältigt sein und aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Von Malé aus geht es dann, natürlich immer je nach dem, wo sich die Unterkunft befindet, mit einem Speedboot oder Wasserflugzeug weiter. Beide Methoden haben natürlich ihren besonderen Reiz. Wo fährt man denn schon mal Speedboot oder wo fliegt man denn mal mit einem Wasserflugzeug? So bekommst du übrigens schon die ersten schönen Eindrücke von den Inseln und wirst mit Sicherheit staunen, was dein Malediven Urlaub alles zu bieten hat.

 

Das Wasserflugzeug ist aber auch nichts für schwache Nerven. Ab und an ruckelt es hier und da mal, aber keine Panik, es kann dir ja nichts passieren. Die Piloten sind auf den Malediven sehr erfahren, sodass du dir über die Sicherheit keine Gedanken machen musst. Die Unsicherheit ist auch schnell verflogen, denn ein mal in der Luft und du wirst nur noch staunen. Du siehst von oben die bezaubernden Inseln und kannst wunderschöne Erinnerungen sammeln.

Überall Sonne – Strand und Meer

Ein Malediven Urlaub ist natürlich purer Luxus, dass solltest du mittlerweile mit Sicherheit wissen. Sie gehören zu den beliebtesten Urlaubszielen überhaupt auf der Welt. Insgesamt befinden sich hier 26 Atolle und über 1000 verschiedene, kleine Inseln. Allesamt sehen zauberhaft aus. Aber auch die Luxus Resorts sehen zum Träumen aus. Wir können eigentlich gar nichts schlechtes über die Malediven sagen, denn es gibt nichts schlechtes. Mal vom exklusiven Preis abgesehen. Die Erinnerungen, die du in diesem Urlaub gewinnen und mitnehmen kannst, sind nach einem Malediven Urlaub unbeschreiblich.

Wellness & Spa – Hier kommst du nicht zu kurz

Gerade Wellness-Urlauber freuen sich über das besondere Angebot des Malediven Urlaubs. Wenn du dich in einem hochwertigen (und hier sind so gut wie alle Resorts hochwertig) Resort befindest, kannst du vom reichhaltigen Spa und Wellness Angebot profitieren. Du möchtest in deinem Urlaub schließlich das Leben einfach nur genießen und die Seele baumeln lassen. Vielleicht auch ein wenig Sport treiben. Aber Priorität hat einfach nur die Erholung. Morgens kannst du dir nach einem reichhaltigen Frühstück eine schöne Massage gönnen. Das geschulte Personal wird dich wunderbar angenehm durchkneten. Aber auch eine kleine Runde Yoga kannst du hier bei erfahrenen Coaches absolvieren. Es ist hier einfach für jeden etwas dabei, sodass du hier ganz auf deine Kosten kommen wirst.

 

Eine gute Spa und Wellness Behandlung tut deinem Körper und deinem Geist gut. Die meisten Behandlungen finden in einem Überwasser Bungalow statt, sodass du hier sogar das Rauschen vom Meer genießen kannst. So etwas ist wirklich einmalig auf der ganzen Welt und nur auf den Malediven zu finden. Vielleicht hast du ja sogar Glück und kannst viele Fische sehen, die du noch gar nicht kennst. Für den puren Luxus gibt es natürlich auch ein Gläschen vom feinen Champagner beim Entspannen im Whirlpool.

 

Der Malediven Urlaub – Unser Fazit

Viele von euch, die an die Malediven denken, verbinden diese meist mit Honeymoonern. „Die Malediven – Ein Traumziel für die Flitterwochen.“ So oder so ähnlich hört man es immer wieder. Natürlich liegt man mit dieser Aussage genau richtig, denn ein Großteil der Reisenden sind hier tatsächlich frisch vermählte Pärchen. Das bedeutet allerdings nicht, dass nicht auch Familien oder Alleinreisende auf den Malediven gern gesehene Gäste sind. Mittlerweile gibt es immer mehr Resorts, die spezielle Tageseinrichtungen für Kinder anbieten, bei denen die Kinder auf Wunsch sogar den ganzen Tag über von geschultem Personal betreut werden, an spannenden Challenges teilnehmen und sich ordentlich austoben können. Alleinreisende kommen dank vieler Gruppenausflüge voll auf ihre Kosten und lernen so schnell, sofern sie das überhaupt möchten, neue Leute kennen. Die Malediven sind eben ein Paradies für jedermann. Einmal vor Ort, möchte man übrigens unbedingt nochmal dorthin und viele weitere Atolle und Inseln kennen lernen – glaubt mir.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: